Zum Hauptinhalt springen

Linda Münch

Promovendin in „Per App zum Museum für Alle?“

Linda Münch promoviert zu Kultureller Teilhabe von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen

  • Bachelorstudium der Gerontologie an der Universität Vechta
  • Masterstudium der Präventiven Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel
  • Auslandssemester an den Instituten für Pädagogik und Angewandte Psychologie an der Jagiellonen Universität in Krakau, Polen
  • Seit Dezember 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Rehabilitation und Teilhabe der Fakultät Soziale Arbeit an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Wolfenbüttel
    • Forschungstätigkeit im Teilprojekt „Kulturelle Teilhabe im Museum – Potenziale der Digitalisierung“ des Leibniz-WissenschaftsCampus Braunschweig – Postdigitale Partizipation
  • Promovendin an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg an der Fakultät für Humanwissenschaften am Lehrstuhl für Rehabilitationspädagogik
  • Forschungsschwerpunkte:
    • Kulturelle Teilhabe von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen
    • Inklusion durch Digitalisierung