Zum Hauptinhalt springen

Muster der Partizipation in kooperativ gestalteten digitalen Lernszenarien zum Thema Nachhaltigkeit (PaKoDiNa)

Corinne Kutz

In dem Forschungsprojekt „Muster der Partizipation in kooperativ gestalteten digitalen Lernszenarien zum Thema Nachhaltigkeit (PaKoDiNa)“ sollen Muster der verbalen Beteiligung an ko-konstruktiven Lernprozessen in digitalen Lernszenarien zum Thema Nachhaltigkeit untersucht werden. Wenn in schulischen Bildungskontexten kooperative Lernformen realisiert werden, so hängen Art und Intensität der Beteiligung oft vom Vorwissen und Peer-Status der Lernenden ab (z.B. Troll, Heil, Pietsch, & Besser, 2022). Ein Ziel partizipativ gestalteter Lernszenarien mit digitalen Medien in außerschulischen Settings ist es, diese Muster aufzubrechen (z.B. Bock & Wagener-Böck, 2021). Im Rahmen einer Fallstudie zielt das Forschungsprojekt darauf ab, durch eine netzwerkanalytische Betrachtung Muster einer Beteiligung an verbalen Aushandlungsprozessen zu analysieren. Hierfür werden Lernphasen mehrerer Lerngruppen sowohl im Schulsetting als auch im Digital Lab „The Basement“ videografiert und ausgewertet. Anschließend soll gemeinsam mit den Lernenden diskutiert werden, ob und welche spezifische Veränderungen von Lernumgebungen zu einer ausgeglicheneren Verteilung von Lerngelegenheiten beitragen kann. Diese partizipativen Aushandlungsprozesse werden ebenfalls videografiert und im Hinblick auf Implikationen für die Gestaltung kooperativen Lernens im Kontext der Postdigitalität auf Ebene des Lehrens und Lernens wie auch auf institutioneller Ebene von Schule analysiert.

Bild: unsplash.com/de/@corinnekutz